Gemeinsam forschen?

FĂŒr technische Lösungen im pflegerischen Handeln

4. Clusterkonferenz „Zukunft der Pflege“ 16. und 17. September 2021, Online

Wissenschaftliches Komitee

FĂŒr die vierte Clusterkonferenz „Zukunft der Pflege“ wurde ein wissenschaftliches Komitee zusammengestellt, das die Verantwortung fĂŒr die Begutachtung der eingereichten BeitrĂ€ge trĂ€gt. Es ist aus Vertreter*innen des Clusters „Zukunft der Pflege“ zusammengestellt und ermöglicht durch eine interdisziplinĂ€re Perspektive eine ausgewogene Begutachtung. Zur UnterstĂŒtzung der Gutachter*innen und zur Vergleichbarkeit der Ergebnisse erstellte das Pflegepraxiszentrum Hannover einen Bewertungskatalog, der den Gutachter*innen zur VerfĂŒgung steht. Auf Grundlage der Gutachten werden die BeitrĂ€ge fĂŒr das Kongressprogramm ausgewĂ€hlt.

Das wissenschaftliche Komitee besteht aus folgenden Vertreter*innen (alphabetisch sortiert):

Prof. Dr. Marie-Luise Dierks (Pflegepraxiszentrum Hannover)

Prof. Dr. Sigrun Goll (Pflegepraxiszentrum Hannover)

Dr. Katrin GrĂŒber (Pflegepraxiszentrum Berlin)

Dr. Anika Heimann-Steinert (Pflegepraxiszentrum Berlin)

Prof. Dr. Andreas Hein (Pflegeinnovationszentrum)

Ronny Klawunn (Pflegepraxiszentrum Hannover)

Dr. Jörn KrĂŒckeberg (Pflegepraxiszentrum Hannover)

Prof. Dr. Michael Marschollek (Pflegepraxiszentrum Hannover)

Dr. Regina Schmeer (Pflegepraxiszentrum Hannover)

Sandra Schmidt (Pflegepraxiszentrum Freiburg)

Nicole Strutz (Pflegepraxiszentrum Berlin)

Prof. Dr. JĂŒrgen Zerth (Pflegepraxiszentrum NĂŒrnberg)